Michael Edwards

Keynote Speaker | Ex-Skispringer | Olympionike | Unternehmer | Jurist | Spaßvogel | Vorbild  | Publikumsliebling

MICHAEL "EDDIE THE EAGLE"
EDWARDS

Keynote Speaker und Ex-Skispringer Eddie the Eagle in der Sprunghocke am Media Markt Truck

Michael Thomas Edwards, besser bekannt als “Eddie the Eagle”, ist ein Wintersportler, der als erster britischer Athlet bei den Olympischen Winterspielen in der Disziplin Skispringen teilgenommen hat.

Der gelernte Maurer war ein talentierter Abfahrts-Skifahrer, der zur Realisierung seines olympischen Traums aufgrund finanzieller Probleme die Sportart zum Skispringen wechselte.

Im Jahre 1987 nahm Eddie als erster britischer Skispringer an den Weltmeisterschaften in Oberstdorf teil und qualifizierte sich damit für die Olympischen Winterspiele 1988 in Calgary. Mit einer Weite von 71 Metern belegte Eddie bei den Olympischen Winterspielen den 58. und damit letzten Platz.

Dennoch eroberte er die Herzen der Sportfans in aller Welt. Trotz seiner bescheidenen sportlichen Leistung war er der Publikumsliebling und zu Gast in vielen TV-Shows, da er so wie kein anderer den olympischen Gedanken “dabei sein ist alles” verkörperte. Edward war das Werbegesicht von vielen bekannten TV-Werbekampagnen und schloss nebenbei sein Jurastudium an der De Montfort Universität in Leicester erfolgreich ab.

2016 wurde Eddies Lebensgeschichte von Matthew Vaughn als Hollywood-Blockbuster weltweit in die Kinos gebracht. In der Hauptrolle spielte Hugh Jackman die Rolle seines Trainers.

Auch als Keynote Speaker ist Michael Edwards aktiv. Er hält regelmäßig Motivationsvorträge gemäß seinem Motto : “Gewinnen heißt nicht nur, Erster in einem Wettbewerb zu werden, sondern nie den Spaß an einer Sache zu verlieren.“ Dabei schildert seine Keynote "My Life as Britain's First and Last Olympic Ski Jumper" den extrem steinigen Weg zu den Olympischen Spielen in Calgary ohne jegliche Unterstützung von Seiten des britischen Verbandes, dafür aber mit jeder Menge Hohn und Spott der Konkurrenz. Die Keynote beschreibt die extrem bewegende Lebensgeschichte eines der schlechtesten, dafür aber beliebtesten Skispringers der Welt.

Sie möchten Eddie the Eagle buchen? Dann geht´s hier zur Buchungsanfrage:

GEBURTSTAG
05.12.1963

KÖRPERGRÖẞE
173cm

SPRACHEN
Englisch

AUSBILDUNG

  • Ausbildung zum Maurer
  • Studium "Rechtswissenschaften", De Montfort Universität Leicester
  • Abschluss: Bachelor of Laws

RADIO-MODERATION

  • "Sunday Morning Show", BBC Radio, seit 2000

TV (AUSZUG)

  • "Markus Lanz", ZDF
  • "TV total", PRO7
  • "TV total WOK-WM", PRO7
  • "heute Journal", ZDF
  • "DAS!", NDR
  • "Splash!", ITV
  • "Total Wipeout", BBC1
  • "Let's Dance for Sport Relief", BBC1
  • "The One Show", BBC1
  • "The Gadget Show", Five

TV-ERFOLG

  • # 1. Platz "Splash!", ITV

KINO

  • "Eddie The Eagle - Alles ist möglich", 2016

BUCH

  • "On the Piste", André Deutsch, 1999

MUSIK

  • # 2. Platz, "Mun nimeni on Eetu", Finnland, 1991
  • # Top-50, "Fly Eddie Fly", GBR, 1988
  • "Eddien Siivellä", Finnland, 1991

KEYNOTE

  • "My Life as Britain's First and Last Olympic Ski Jumper" (Englisch)

KEYNOTE SPEAKER @ (AUSZUG)

  • Castik Capital Partners
  • Wigwam Holidays

ERFOLGE SKISPRINGEN

  • Teilnahme Olympische Winterspiele 1988, Calgary
  • Teilnahme FIS Skisprung Weltmeisterschaft, 1987, Oberstdorf
  • Britischer Olympia-Rekord Skispringen, 71 Meter
  • Weltrekord Stuntspringen über 10 Autos und 6 Busse
  • # 9. Platz Amateur Ski Geschwindigkeits-WM , 171 km/h
  • Zweitschnellster Auto-Ski-Fahrer der Welt, 192 km/h

AUSZEICHNUNG

  • "Sports Personality of The Year", 1988

DOWNLOAD
Vita
Olympische Spiele 1988
Interview Günther Jauch
Interview "Good morning America"

 

Speaker und Ex-Skispringer Eddie the Eagle mit Sprungskiern in der Hand an der Schanze in Oberstdorf
Keynote Speaker und Ex-Skispringer Eddie the Eagle in der Sprunghocke am Media Markt Truck